Systemkonkurrierende Druckverfahren eindrucksvoll demonstriert

Welches Druckverfahren bietet unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Parameter das beste Ergebnis?

Diese Frage müssen sich die Verpackung + Display verbrauchende Industrie und der Handel täglich stellen, um auf der einen Seite den Marketinganforderungen gerecht zu werden, auf der anderen Seite aber auch die technische Machbarkeit sowie die wirtschaftlichen Aspekte zu berücksichtigen.

Die Model GmbH hat sich dieser Thematik angenommen und zusammen mit seinem Druckdienstleister HEIDENREICH PRINT einen Präsentationsordner entwickelt, in dem die relevanten Ergebnisse in einer Vergleichsübersicht zusammengestellt sind.

Folgende Druckverfahren werden auf Basis desselben Motivs gegenüber gestellt und bewertet:

  • Flexodirektdruck
  • Digitaldruck
  • Flexovordruck
  • Offsetdirektdruck
  • Offsetdruck kaschiert
  • Offsetdruck veredelt

Zusammengefasst in einem Präsentationsordner stellt die Model GmbH diese Druckbeispiele gegen eine Schutzgebühr von 57,12 EUR (48,- EUR zzgl. MWST) zur Verfügung. Angefordert werden kann sie unter diesem Formular oder unter der u.g. Kontaktanschrift. Die Abbildungen ermöglichen den unmittelbaren Vergleich unterschiedlicher Drucktechniken. Eine kurze technische Beschreibung definiert die eingesetzten Druckverfahren und gibt eine Empfehlung, für welche Auflagenhöhe welches Druckverfahren besonders geeignet ist.

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.
Weitere Informationen unter:
Model GmbH
Mail: info.de@modelgroup.com
Telefon: + 49 5924 2998 - 0

News

Kleine Torjäger in neuem Outfit
17.05.2018

Als zuverlässiger und regionaler Partner unterstützt der Verpackungsspezialist Model leidenschaftlich den JSG Gildehaus/SGB. [» weiter]


Model Box Nr. 105
06.04.2018

Wir freuen uns Ihnen die erste Ausgabe 2018 der Model-Kundenzeitschrift, Model Box Nr. 105 - Sorgfalt - zu präsentieren. Themen dieser Ausgabe: 4 CEO Bericht, 5 COO Berichte, 9 CTO Bericht, 10 Organisation 2018, 12 Unsere Standorte, 14 Investitionen, 18... [» weiter]